Ab nach hinten: Google-Ranking für illegale Seiten

| 13/08/2012 | Reply

Google hat derzeit viel um die Ohren, aber es bleibt Zeit genug, um sich um illegale Seiten zu kümmern. Diese werden laut Google’s Blog-Eintrag im PageRank auf die hinteren Plätze verwiesen, um den Nutzern legale Inhalte, sprich Musik und Videos, liefern zu können. Das Löschen der Seiten wird damit unnötig und Google kann sich als Verteidiger der Urheberrechte profilieren.

Gemeinsam mit großen Produktionsstudios aus Hollywood arbeitet der Suchmaschinenriese an einer eigenen Lösung für das Aufkommen von Piraterie und illegalen Inhalten, um so dem Eingreifen des Staats und Lizenzinhabern zuvorzukommen. Die Dachorganisation der Filmstudios, die Motion Picture Association of America, sieht im umgestalteten PageRank einen richtigen Schritt hin zu weniger Verletzungen des Urheberrechts. Die Nutzer werden so weg von den illegalen hin zu den legalen Internetseiten gelenkt.

Google beginnt diese Woche mit dem Live-Schalten des modifizierten Algorithmus. Dabei merkt er sich die Häufigkeit von urheberrechtlichen Verstößen einer Internetseite und wenn diese zunehmen, wird die Seite in den Suchergebnissen nach hinten geschoben. Wie der Algorithmus von Google funktioniert, ist zum Teil bekannt. Je mehr Links auf eine Seite führen, desto weiter oben wird sie angezeigt. Dabei geht man davon aus, dass Seiten die viel verlinkt werden, auch vertrauenswürdig seien. Aber auch Websites, die kostenlos Musik oder Filme anbieten, werden viel verlinkt und treten demnach auch ganz oben auf.

Kein vernünftiger Mensch würde leugnen wollen, dass es ein richtiger und wichtiger Schritt ist, illegale Raubkopien und deren Vertreibung zu bekämpfen. Doch anstatt den Nutzer über die positiven Effekte aufzuklären, die hinter dem Kauf von Filmen und Musik stecken, werden lieber an technischen Feinheiten gearbeitet. Solange die Botschaft nicht in die Köpfe der Menschen kommt, wird dieses Wettrüsten ewig weitergehen.

Sicher‘ Dir heute noch den besten Preis für Dein gebrauchtes Handy und geh‘ den direkten Weg über FLIP4NEW. Einfacher Verkauf, kostenloser Versand und eine schnelle Überweisung haben schon viele Menschen überzeugt!

Quelle: huffingtonpost.com, paidcontent.org (Bild)

Tags: , , , , ,

Category: Google, NMN News

About the Author ()

Leave a Reply