Ausbau der LTE-Netze kommt nur langsam voran

| 17/09/2012 | 1 Reply

Der neue Mobilfunkstandard LTE garantiert schnelleres Surfen und einen flotten Datenaustausch. Aktuelle Smartphones von Apple, Samsung und Co. sind LTE-fähig und werben auch damit. Doch einen LTE-Chip in ein Smartphone einzubauen ist einfacher, als die gesamte Infrastruktur dafür zur Verfügung zu stellen. Und so bemühen sich hierzulande die Deutsche Telekom und Vodafone darum, den Netzausbau voranzutreiben. Kritisiert wird nun die Bundesnetzagentur, die den Ausbau nicht effektiv genug umsetzt.

Bei der Bundesnetzagentur liegen rund 10.000 Anträge vor, die bisher nicht bearbeitet wurden. Die Anträge beziehen sich auf den Bau von Richtfunkstrecken, die den neuen Mobilfunkstandard bundesweit etablieren sollen. Wegen des sich schleppenden Ausbauprozesses, trafen sich Vertreter von Bundesnetzagentur und vom Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) in Bonn. Ein weiteres Treffen ist für Ende September geplant.

Es herrscht dicke Luft zwischen dem Verband und der Bundesnetzagentur, weil letzterer vorgeworfen wird, den geplanten Ausbau des LTE-Netzes zu verzögern. Demnach liegen manche Anträge schon seit 22 Wochen in der Agentur, ohne je behandelt worden zu sein. Neben den nicht bearbeiteten Anträgen zum Bau neuer Funkstrecken, können bereits installierte Funkstationen nicht in Betrieb genommen werden, weil die Genehmigungen noch nicht erteilt wurden.

Um die große Flut an Anträgen schneller abzuarbeiten, stellt die Bundesnetzagentur nun vermehrt Personal ein. Das ist auch dringend nötig, denn die Mobilfunkunternehmen investierten mehr als 4 Milliarden Euro in den Ausbau. Währenddessen ist die Verteilung der LTE-Nutzbarkeit in Deutschland recht unterschiedlich. In Frankfurt sind die Netze zu 90 % ausgebaut, während Berlin etwa nur zu 38 % LTE-fähig ist. Das ist vor allem ärgerlich für die Personen, die bereits jetzt ein Smartphone mit LTE-Vertrag abgeschlossen haben – sie zahlen für die zusätzlichen Geschwindigkeiten, ohne sie nutzen zu können.

Quelle: ntv.de

Tags: , , ,

Category: NMN News

About the Author ()

Leave a Reply