Deutschland ist Spieleland – 25 Millionen Zocker in der Bundesrepublik

| 10/05/2013 | Reply

Wer hätte das gedacht? Laut einer aktuellen Studie sind 25 Millionen Deutsche Fans und Konsumenten von Videospielen. Dabei wird daheim und unterwegs ordentlich gedaddelt. Doch gerade die mobilen Endgeräte, vor allem Smartphones und Tablets, zeigen sehr interessante Entwicklungen auf.

Es muss nicht immer ein teures und aufwendiges Spiel sein. Die Deutschen spielen viel lieber unterwegs kleinere Games, in die man sich schnell einfindet und die sich bestenfalls mit sozialen Netzwerken verbinden lassen. Diese sogenannten Casual Games (Gelegenheitsspiele) sind auf dem Vormarsch, was nicht zuletzt daran liegt, dass immer mehr Smartphones und Tablets das Straßenbild zeichnen.

Während Angry Birds, Diamond Dash und Co. dank kurzer Spielzeit und einfacher Bedienung auch zwischendurch gezockt werden können, gelangen immer mehr mit größerem Aufwand produzierte Spiele in die App-Angebote der großen Stores. Langfristig könnten mobilen Konsolen und vielleicht sogar heimischen ein für alle Mal der Garaus gemacht werden. Bis es soweit ist, erfreuen wir uns weiterhin an kleinen Games während dem Warten beim Arzt oder an der Haltestelle.

Folgende Infografik von SponsorPay und Bitkom unbedingt anschauen Sehr übersichtlich und aussagekräftig!

Infografik Gaming

Quelle/Infografik: deutsche-startups.de Bild: tagesspiegel.de

Tags: , , , , , , , ,

Category: Infografik, NMN News

About the Author ()

Leave a Reply