„Disslike“ – Wie Künstler auf Internetrambos reagieren

| 06/11/2015 | Reply

Der YouTube Channel hyperboleTV hat mittlerweile über 90 Folgen der „Disslike“ Clips veröffentlicht. Die Videos dauern einige Minuten. Darin lesen die Protagonisten zumeist Hasskommentare gegen sich selbst  vor und nehmen anschließend Stellung. Dabei wird gegen die Hater und ihre Hasskommentare kein Blatt vor den Mund genommen.

Disslike

Personen des öffentlichen Lebens müssen mit Kritik leben, sie lesen, damit umgehen können. Spätestens seit YouTube, Facebook und Co. kann jedoch Jedermann seine Meinung öffentlich darlegen. Dass dabei die „Kritik“ oft unter die Gürtellinie geht, lässt sich mit gewissen Grad an Anonymität im Internet erklären. Dinge die im Internet geschrieben werden, würden viele im echten Leben sicherlich niemandem von Angesicht zu Angesicht sagen. Daher entstand in den letzten Jahren der Begriff Internetrambo.

„Disslike“ bietet vorzugsweise Deutschrappern die Möglichkeit, auf Hater zu reagieren. Die bekanntesten Rapper, die bei „Disslike“ mitgewirkt haben, sind Celo & Abdi, Farid Bang und KC Rebell. Neuerdings wurde auch der aufstrebende Comedystar Enissa Amani eingeladen. Vom Namen her sehr überraschend: Linken-Politiker Gregor Gysi. Leider muss man zugeben, dass man sich vom rednerisch begabten Politiker mehr erwartet hatte. Mitunter sind die Kommentare gegen die Hater genauso hart und vor allem nicht jugendfrei, wie die Hasskommentare der anonymen Hater.

Es fragt sich nur, ob in dieser Sendung pure Unterhaltung, oder auch etwas Gesellschaftskritik steckt. Wie unverschämt darf eine Kritik geäußert werden? Wie weit geht das Grundrecht auf Meinungsfreiheit? Ein Prominenter, bzw. ein Künstler wird eher damit Leben können, als eine Privatperson, gegen die Gehated wird.

Jeder sollte für sich selbst überlegen, ob man die Dinge, die man im Internet schreibt, auch jemandem ins Gesicht sagen würde. Besonders in Zeiten, in denen die Phrase „ich bin zwar kein Nazi, aber…“ immer wieder verwendet wird, muss man sich sorgen. Die Künstler schlagen die Idioten mit ihren eigenen Waffen. Unterhaltsam ist es und zum nachdenken wird es auch den einen oder anderen anregen, da bin ich mir sicher.

 

Tags: , , ,

Category: Allgemein

About the Author ()

Leave a Reply