EU stärkt Passagierrechte dank Smartphone-App

| 05/07/2012 | 1 Reply

Im Falle eines verspäteten Flugs oder eines verpassten Anschlussfluges, ärgert man sich und wendet sich sofort an den Schalter der Airline, um die weiteren Reisemöglichkeiten abzuchecken. Dass die Airline meist im eigenen Interesse handelt und dem Verbraucher sogar Zusatzzahlungen aufbürgt, ist eine Tatsache, die die EU nicht mehr hinnimmt. Damit der mündige europäische Bürger sich nicht reinlegen lässt, hat die EU-Kommission eine App für Flugreisende herausgebracht.

Europäische Bürger sollen über ihre Rechte aufgeklärt werden, um bei Verspätungen die richtigen Forderungen gegenüber der Fluggesellschaft zu stellen. Aber auch über Ausfälle oder Naturkatastrophen, die innereuropäische Flughäfen betreffen, liefert die App Informationen. Die App unterteilt sich dabei in zwei Kategorien: Vor und während der Reise. Bei Komplikationen jeglicher Art, werden dem Nutzer ebenfalls die geltenden Gesetze aufgezeigt sowie Kontaktmöglichkeiten für weitere Informationen angeboten.

Die App ist bereits für Smartphones mit Android, Blackberry, iOS und Windows Phone zu haben und bietet die 22 europäischen Sprachen. Eine entsprechende App für Bus- und Schiffsreisen soll noch folgen, wenn die nötigen Gesetzesgrundlagen geschaffen worden sind.

Quelle: heise.de

Tags: , ,

Category: App, NMN News

About the Author ()

Leave a Reply