Facebook & Co. im Firmen-Intranet erlaubt?

| 27/08/2012 | Reply

Social Intranets – Der Weg für die unternehmensinterne Kommunikation

Firmen-Intranets dienen der firmeninternen Kommunikation, doch erfreuen sich geringer Beliebtheit. Im Vergleich zu den öffentlichen sozialen Netzwerken, wie Facebook und Google+ schneiden sie daher recht schlecht ab. Die Unternehmen sind sich dieses Umstandes bewusst, doch wollen die öffentlichen Netzwerke nicht für den Datentausch und die Kommunikationsvermittlung nutzen, was leicht nachzuvollziehbar ist.
Die neue Lösung für dieses Problem sollen die sozialen Intranets sein.
Die bekannten Features, wie beispielsweise das Teilen von gemeinsamen Interessen soll bei diesen firmenbezogenen Intranets ebenfalls bestehen und sich auf die Wünsche der Unternehmen anpassen. Das gemeinsame Arbeiten an Projekten soll erleichtert werden, so besteht die Möglichkeit sich innerhalb der Zusammenarbeit an einem Projekt sowie über darüber hinaus mit den anderen Mitarbeitern auszutauschen. Zu dieser Arbeit zählt das gemeinsame Bearbeiten von Daten, die Erweiterung von Wikis sowie die Einordnung von einzelnen Elementen in einen größeren Zusammenhang.
Diese Kommunikationsform erscheint für die Mitarbeiter, aber auch für Unternehmen einen großen Mehrwert zu liefern. Je attraktiver die Kommunikationsplattform, desto eher ist anzunehmen, dass die Interaktion der Kommunikationsteilnehmer stattfindet und somit mehr konstruktive Kritik und Kreativität einleitet.

Quelle:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Social-Intranets-Facebook-Alternativen-fuer-Unternehmen-1673615.html

Tags: , ,

Category: Facebook, NMN Empfehlung, NMN News, Random News

About the Author ()

Leave a Reply