Google Translate erkennt und übersetzt sogar Handschrift und Straßenschilder

| 09/08/2012 | Reply

Was die Übersetzung von fremden Texten in die eigene Sprache angeht, ist Google Translate unumgänglich. Nicht nur, dass das Programm unzählige Sprachen in seinen Systemen hat, jetzt können auch handschriftliche Texte erkannt und übersetzt werden. Das geht ganz einfach mit der eingebauten Kamera des Smartphones.

Mit der neuen Version von Google Translate können jetzt nicht nur digitale Texte übersetzt werden, sondern beinahe alles was man sieht. Eigentlich das was die Kamera sieht und das ermöglicht die Übersetzung von handgeschriebenen Texten oder auch Straßenschildern. Das Prinzip via Augmented Reality zu übersetzen, hat ebenfalls eine andere Firma realisiert. Da Google selbst mit dem Project Glass dafür sorgt, mit der Umwelt interagieren zu können, scheinen wohl diese Erfahrungen in Google Translate eingeflossen zu sein.

Das Prinzip: Durch die Kamera erfasst die Übersetzungs-App einen Text und mit einigen Fingerbewegungen können einzelne Wörter, Sätze oder ganze Absätze markiert und übersetzt werden. Das war’s auch schon.

Neben dieser praktischen Technik, packt das Update auch eine verbesserte Stimmen-Erkennung ein sowie eine große Auswahl an Dialekten. Und für Exoten dürfte die verbesserte Erkennung japanischer Handschriften interessant sein. Für euren nächsten Urlaub wünschen wir euch ganz viel Spaß beim Übersetzen!

Quelle: engadget.com

Tags: , , , ,

Category: App, Google, NMN News

About the Author ()

Leave a Reply