Google warnt vor Staats-Trojanern, Stuxnet und Flame im Anmarsch

| 06/06/2012 | Reply

Google warnt seine Nutzer vor staatlich verbreiteter Malware und gibt Tipps zum sicheren Umgang mit Google+, Gmail und anderen hauseigenen Diensten. Eine rot unterlegte Sicherheitswarnung knapp unter der Menüleiste oben verrät, ob man Opfer einer Cyberattacke geworden ist und wie die weiteren Schritte zu befolgen sind. Um nicht unfreiwillig persönliche Daten oder Passwörter an die sogenannten demokratischen Rechtsstaaten abzugeben, sollten auch folgende Schritte unternommen werden:

Google rät dazu, nicht nur den genutzten Browser, sondern auch alle Sicherheitsupdates für das Betriebssystem zu installieren. Auch das Antivirenprogramm sollte auf den neuesten Stand gebracht werden; unnötig zu erwähnen, dass das persönliche Passwort einen guten Mix aus Groß- und Kleinbuchstaben beinhalten sollte, ebenso wie Zahlen und Zeichen. Der Aufwand ist es wert!

Woher weiß Google denn mit Sicherheit, dass die Cyberattacken von einem oder mehreren Staaten ausghen?

In den letzten Wochen und Monaten ist in den Schlagzeilen über den Trojaner Stuxnet, und seit kurzem auch Flame, berichtet worden und deren angebliche Verbindung zu Staatsmännern demokratischer Nationen, allen voran die USA. Der Befehl zum Cyberangriff soll sogar vom US-Präsidenten Barack Obama höchstpersönlich gegeben worden sein, um iranische Atomanlagen lahmzulegen. Wie und warum der Trojaner jetzt unkontrolliert Google-Accounts angreift ist nicht gesichert.

Der Suchmaschinenriese hüllt sich in Schweigen und verweist auf „laufende Ermittlungen“, um den Machern des Virus keine Informationen über die Medien zukommen zu lassen. Aber Berichte von zum Opfer gewordenen Nutzern und eigene Analysen würden den Verdacht erhärten und in Richtung Staat oder staatsähnlichen Gruppierungen deuten.

Google will mit der Mitteilung keine Panik auslösen, aber vorzeitig warnen und den Nutzern so Zeit geben, Präventivmaßnahmen zu teffen.

Quelle: engadget.com, tagesschau.de

Tags: , , , , , , ,

Category: Google, NMN News

About the Author ()

Leave a Reply