Motorola RAZR Maxx ab Mai in Deutschland erhältlich

| 04/04/2012 | Reply

Eine aufgemotzte Version des bereits bekannten RAZR wird ab Mai in Deutschland, den übrigen europäischen Ländern und dem Nahen Osten erhältlich sein. Das RAZR Maxx wurde auf der CES vorgestellt und hat im Gegensatz zum Vorgänger einen stärkeren Akku, was das Gehäuse an sich etwas vergrößert. So wiegt das Smartphone 145 g und ist 9 mm dünn (Zum Vergleich das RAZR: 126 g und 7 mm Dicke). Auch wird es im Gegensatz zur amerikanischen Variante Droid RAZR Maxx hierzulande keine LTE-Unterstützung haben, was bedeutet, dass mit UMTS oder HSDPA gesurft werden kann.

Die technische Ausstattung ist gleich geblieben und so taktet im Inneren ein 1,2 GHz starker Dualcore-Prozessor neben einer Speicherkapazität von 16 GB. Das Super-AMOLED-Display ist 4,3 Zoll groß und ermöglicht eine Auflösung von 960×540 Pixel. Fotos und Videos können mit der 8 Megapixel starken Kamera gemacht werden und Aufnahmen in FullHD sind auch inbegriffen. Als Betriebssystem kommt Android 2.3.6 zum Einsatz und Motorola stellte ein Update auf Ice Cream Sandwich in Aussicht, ohne jedoch einen Zeitplan angeben zu können.

Da der Akku beim RAZR schlecht abgeschnitten hat, weil er beim Surfen schon nach knappen 4 Stunden den Saft verloren hat, wurde hier kräftig nachgeholfen. Demnach kommt das RAZR Maxx nun auf 7 Stunden im Web und dürfte damit zu den am längsten laufenden Android-Smartphones gehören.

FLIP4NEW ist eure Nr. 1 wenn ihr euer altes Smartphone verkaufen wollt. Nach wenigen Klicks und wenigen Sekunden erhaltet ihr ein Angebot, also einfach mal ausprobieren und sehen, was das Smartphone noch hergibt!

Quelle: heise.de

Tags: , , , , , , ,

Category: Motorola, Smartphone

About the Author ()

Leave a Reply