Recht auf Vergessenwerden – Google.de und Google.com sind nicht das Gleiche

| 11/02/2016 | Reply

Google

Das „Recht auf Vergessenwerden“ ist der langjährige Streitpunkt neben vielen zwischen Google und der Europäischen Kommission. Im Kern geht es darum, dass falsche, irrelevante oder für die Privatsphäre eines EU-Bürgers schädliche Informationen aus der Ergebnisliste der Suchmaschine gelöscht werden müssen. Seit zwei Jahren nun scheint das gut zu funktionieren, bis festgestellt wurde, dass eine Information zwar von der einen allerdings nicht von der anderen Seite gelöscht wurde.

Welche Informationen darf das Internet über einen beherbergen und hat man ein Recht darauf diese löschen zu lassen? Um die Beantwortung dieser Frage wurde Jahre gerungen, ein Kompromiss schließlich gefunden. Unter Druck des EuGH und der EU-Kommission verpflichtete sich Google schließlich personenbezogene Daten zu löschen, falls dies gewünscht wird. Seit der Einigung im Sommer 2014 wurden allein in Deutschland mehr als 50.000 Löschanträge gestellt – die genauen Zahlen kennt jedoch nur Google.

Das Ganze ging bislang aber nicht weit genug. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, muss Google die Löschung auch auf weitere Domains ausweiten. Wenn etwa ein deutscher Nutzer die Löschung eines Links auf Google.de beantragte, so konnte diese Information jedoch weiterhin über Google.comerreicht werden. Der Suchmaschinenkonzern hat sich nun verpflichtet, die einmal gelöschten Informationen weder auf der länderspezifischen Domain als auch der internationalen Domain erscheinen zu lassen.

Eine Einschränkung gibt es dennoch: Die gelöschte Information eines Deutschen ist anderen deutschen Usern nicht zugänglich, selbst wenn sie auf Google.com suchen. Über technische Umwege, wie etwa einen VPN-Server der andere IP-Adressen vorgibt und so den tatsächlichen Standort verschleiert, ließe sich dennoch an die Information rankommen. Aber nur wenige dürften sich diesen Aufwand machen, um an Informationen zu gelangen.

Mit dieser Anpassung möchte Google der EU-Kommission sein Entgegenkommen unter Beweis stellen. In Sachen Steuervermeidung aber dürften wieder die Boxhandschuhe angezogen werden.

Quelle: reuters.com

Tags: , , , ,

Category: Google

About the Author ()

Leave a Reply