Reputation.com – Herr über die eigenen Daten werden

| 01/08/2013 | Reply

Reputation

Über jeden Einzelnen schwirren unzählige Informationen im Netz herum, ganz unabhängig davon ob diese zutreffen oder veraltet sind. Ein Unternehmen hat sich nun dem Ziel verschrieben, den Internetusern und Unternehmen die Kontrolle über die eigenen Daten wiederzugeben.

Facebook und Google sind mächtige Werkzeuge, die, falls mit bösen Absichten gebraucht, den Ruf von Einzelpersonen und Unternehmen zerstören kann. Dieser Ohnmacht war man lange ausgesetzt und die Meinungsfreiheit in sozialen Netzwerken wurde von so Manchem genutzt, um falsche Behauptungen zu verbreiten oder seinem Unmut unkontrolliert freien Lauf zu lassen. Und weil die menschliche Aufmerksamkeit eher negativen als positiven Einträgen gilt, können einige wenige solcher Posts enorme Kosten nach sich ziehen.

Das Internetportal reputation.com will nun dabei helfen, selbstverständlich gegen Geld, den eigenen Ruf in Suchmaschinen und sozialen Netzwerken zu verbessern. Hierfür vertreibt das in Silicon Valley ansässige Unternehmen spezielle Programme, mit deren Hilfe negative Einträge in Suchmaschinen nach unten und positive Einträge nach oben geschoben werden. Im Grunde handelt es sich um Suchmaschinenoptimierung mit doppelter Funktion.

Nun könnte man der Frage nachgehen, wo die Grenze liegt zwischen dem Korrigieren unzutreffender Einträge und dem Manipulieren der Suchergebnisse zu eigenen Gunsten.

Reputation.com hat aber noch ein weiteres Geschäftsmodell anzubieten: man kann seine persönlichen Daten selbst in die Hand nehmen und den Unternehmen verkaufen, die das beste Angebot machen. Wobei es nicht um Geld, sondern um Rabatte, Gutscheine und vergleichbare Angebote geht. Anstatt es Facebook, Google und Co. zu überlassen, Geld mit den Daten zu verdienen, kann man selbst Herr über seine Informationen werden und sie zu seinem Vorteil einsetzen.

Bild: bgr.com

Tags: , , , , , ,

Category: NMN News, Online Marketing

About the Author ()

Leave a Reply