Vodafone übernimmt Kabel Deutschland für knappe 11 Milliarden Euro

| 26/06/2013 | Reply

Kabel Deutschland verklagt Deutsche Telekom

Ein großer Deal steht kurz vor der Beendigung: Der britische Mobilfunkkonzern Vodafone übernimmt den größten deutschen Kabelanbieter Kabel Deutschland für 10,7 Milliarden Euro. Zähe Verhandlungen sind der vorzeitigen Einigung vorausgegangen, an der auch US-Konzerne teilnahmen.

Bedeutet das etwa mehr Little Britain, Sherlock Holmes und Mister Bean im Programm? Dass die Briten das Sendeprogramm derart drastisch umkrempeln, dürfte wohl weniger der Fall sein. Dennoch ist die Übernahme mit Spannung zu beonachten. Die Aktionäre von Kabel Deutschland erhalten 87 € pro Aktie, andere Anbieter wurden mit einem Gebot von 85 € pro Aktie nach Hause geschickt, darunter der US-Kabelanbieter Liberty Global.

Vodafone schafft sich mit der Übernahme von Kabel Deutschland ein zweites Standbein hier in Deutschland. Als Mobilfunkanbieter ist Vodafone schon seit Jahren in der Republik tätig und verfügt über einen regelmäßigen Marktanteil von 30 %, gleich an zweiter Stelle hinter der Deutschen Telekom. Mit dem Kabel- und Festnetz-Geschäft wird Vodafone zu einer noch bedeutenderen Marke. Unterdessen verfügt Kabel Deutschland über rund 8,5 Millionen Mitglieder und einen Marktwert von 5,6 Milliarden Euro.

Quelle: spiegel.de

Tags: , , , ,

Category: NMN News

About the Author ()

Leave a Reply