Windows Phone 8 enthüllt – Was bringt das neue OS und bekommen aktuelle Windows Phones das Update?

| 22/06/2012 | 1 Reply

Am Mittwochabend stellte Microsoft auf dem Windows Phone Summit sein neues mobiles Betriebssystem Windows Phone 8 vor und lies Entwickler einen Blick in das bald erscheinende OS werfen. Der Software-Gigant ist dabei nicht allzu sehr in die Details gegangen, denn in erster Linie richtete sich die Konferenz an Entwickler, die auch künftig Programme für WP8 schreiben werden.

Wenige Tage nach dem Apple zur WWDC eingeladen hat und neben ihrer neuen Hardware, bestehend aus neuen MacBooks, auch ihr neues mobiles Betriebssystem iOS 6 vorgestellt hat, versorgt nun auch Microsoft seine mobilen Kunden mit neuer Software. Auf demselben Kernel aufbauend wie das PC-Pendant, wird WP8 Mehrkern-Prozessoren unterstützen, sowie unterschiedliche Displayauflösungen und NFC. Mit einer microSD-Karte sollen künftige Windows Phones auch mit mehr Speicher aufgerüstet werden können. Durch die Verwendung derselben Basis für PC und Smartphone soll das Synchronisieren zwischen beiden Systemen und eine einfachere und schnellere Entwicklung gewährleistet werden.

Im Herbst ist mit dem Release von WP8 und einer neuen Generation von Windows Phones zu rechnen, die alle mit einem Dualcore-Prozessor ausgestattet sein sollen. Prozessoren mit mehr als zwei Kernen sollen auch unterstützt werden, um das System und Apps flüssig laufen zu lassen und den Akku geringer zu belasten. Die Displayauflösungen, die unterstützt werden, reichen von 800×480 über 1280×720 bis 1280×764 Pixel, oder letztere wie von Microsoft genannt, 720p plus.

NFC soll standardmäßig vorhanden sein und nicht nur unmittelbar nahe Kommunikation ermöglichen, sondern den Bezahlvorgang erleichtern und beschnleunigen. Mit mehreren Unternehmen wird daran gearbeitet, die Sicherheit der Daten zu gewährleisten. Da das sogenannte „Secure Element“ auf dem die Daten liegen, wird sich auf der SIM-Karte befinden und so unabhängig vom Gerät sein.

In Sachen Software hat sich auch etwas getan, so etwa mit dem Browser Internet Explorer 10. Dieser soll seine Leistung in Zusammenhang mit JavaScript erhöht haben und darüber hinaus einen Schutz vor Phishing-Attacken dank eines speziellen Filters gewährleisten. Es gibt auch mehr HTML5-Support für ein flüssigeres Nutzen der Touch-Elemente. Nokia arbeitet auch kräftig mit und stellt die Karten- und Navigations-App zur Verfügung. Die Features sind Turn-by-Turn Navigation, Offline-Karten und eine riesige Auswahl an Kartenmaterial.Für den Business-Bereich hat sich Microsoft auch etwas Interessantes einfallen lassen. Dank einer Bitlocker-Technik, mit der der Speicher verschlüsselt wird, können Unternehmen Apps auf die einzelnen Geräte ihrer Mitarbeiter verteilen.

Für Liebhaber des schönen Designs, gibt es mehr Freiheit in Sachen Personalisierung. Das typische Kachelmuster kann unter WP8 variiert und entweder verkleinert oder vergrößert werden. So kann man aus den zwei nebeneinander liegenden Kacheln, die man aus der Werbung kennt, vier Elemente machen. Skype wird auch standardmäßig installiert sein, sodass, laut Microsoft, die Nutzer keinen Unterschied zwischen einem Telefongespräch und einer Skype-Unterhaltung merken werden.

Eine spannende Frage, und zwar die nach den Updates auf WP8 für aktuelle Windows Phones, die derzeit unter WP7 oder WP7.5 Mango laufen, lies Microsoft offen. Ob mit dem Partner Nokia schon darüber gesprochen wurde, ist auch nicht bekannt. Denn aktuell beschäftigen sich die Finnen mit der Tatsache, dass ihr Flaggschiff, das Lumia 900, wohl kein Update auf WP8 erhalten wird.

Du freust dich auch auf die kommenden Smartphones und möchtest dein Gebrauchtes loswerden? Dann check‘ FLIP4NEW und lass‘ dir noch heute ein Angebot machen. In nur wenigen Sekunden und Klicks hast du deinen individuellen Preis!

Quelle: heise.de

Tags: , , , , , , , ,

Category: Microsoft, NMN News, Smartphone, Windows

About the Author ()

Leave a Reply